Haushalt:

100 Millionen Euro für jeden & Kirchengold einsacken

Mehr als 2000 Deutsche verfügen über ein Vermögen von mehr als 100 Millionen Euro. Die 10 reichsten Deutschen bewegen sich in einem Bereich von 15 bis 40 Milliarden Euro. Konten, Bargeld, Versicherungen, Aktien, Fonds und Anleihen eingerechnet. SO VIEL KNETE BRAUCHT KEINE SAU!

Gegen unfassliches Honorieren durch Benennung von Gebäuden, Straßen, Plätzen, etc. nach den betreffenden Personen, fällt jegliches „Privatvermögen“ ab 100 Millionen Euro pro Haushalt dem Staat und damit der Allgemeinheit zu.

Natürlich wird für die Leistung öffentlich gelobt. Weiterhin richtet der Staat einmal jährlich ein richtig tolles Fest für alle „Spender“ aus. Da wird sich dann auch ordentlich viel Mühe gegeben. Versprochen!

Die vereinnahmten Gelder werden beispielsweise für sämtliche Kita, Kindergarten, Schul- und Bildungskosten sowie zur Sanierung der Rentenkasse und zur Entlastung von Familien und Alleinerziehenden genutzt UND dann ist da immer noch was über…unglaublich!

Außerdem verfügt die Kirche über zu viel Prunkzeugs. So viele Sachen können nicht heilig sein. Jede Kirche darf sich ein Teil aussuchen, der Rest wird eingeschmolzen und dem Bundeshaushalt zugeführt.

Klimawandel & Verkehr

1 Energie Bausatz pro Haushalt & StVO endgültig als Empfehlung deklarieren

Damit die zukünftigen Generationen nicht so viel Mist bauen, wie wir und unsere Vorfahren, gehört das Thema Klima auf den Stundenplan.

Energiegewinnung muss dezentralisiert werden. Jeder Haushalt erhält einen Bausatz mit einem Windkraft Modul und ausreichend Solarzellen. Die werden dann schön im Kreise der Familie zusammen gebaut und oben auf die Hütte installiert. Das fördert neben sauberem Strom auch das Gemeinschaftsgefühl. Wer nicht mitmacht, kann kein Fernsehen gucken.

Der ganze Learjet und Privat Hubschrauber Schnick Schnack kommt übrigens komplett weg und für Inlandsflüge gelten genehmigungspflichtige Verfahren. Für irgendeine geschäftliche Pille Palle, wird demnächst schön Bahn gefahren. ODER 120 kmh auf der Autobahn. Das gilt auch für den FC Bayern!

Wald und Gewässer dürfen niemandem gehören und werden von der Umweltbehörde (die selbstverständlich zu reformieren ist) verwaltet.

Unbenutzte Flächen wie Dächer von Bushaltestellen werden begrünt.

Da sich das Parken in zweiter Reihe oder auf 2 Parkplätzen mit einem PKW in den letzten Jahren ja prima etabliert hat und auch rote Ampeln und Zebrastreifen mittlerweile nur noch nett gemeinte Empfehlungen zu sein scheinen, lasst uns doch einfach die lästige Straßenverkehrsordnung begraben. Dann verirrt man sich auch nicht mehr im Schilderwald und jeder kann fahren, wie er will.

Außer in den autofreien Zonen in den Innenstädten und nur noch mit 120 auf der Autobahn, aber sonst…freie Fahrt!

Zudem Fahrrad Infrastruktur stärken. So werden wir (das Volk) auch wieder etwas schlanker und das Gehirn wird ordentlich belüftet.

Digitalisierung:

Overheadprojektoren CSR tauglich machen

Was das bedeutet? DAS fragen sich die meisten Lehrkräfte auch. Neben einem stabilen Netz mit höchstmöglicher Leistung, benötigen wir Schulungen für Lehrkräfte und weitere Berufsgruppen, die mal langsam auf den neusten Stand der Technik gebracht werden müssen.

Es ist jungen Menschen nicht länger zuzumuten, ihren Eltern jeden Scheiß am Rechner zu erklären. So viel Geduld kann der gemeine Jugendliche ja heutzutage gar nicht mehr aufbringen. Er/sie/x hat dazu auch überhaupt keine Zeit.

Außerdem muss jeder Schüler ein Endgerät zur Verfügung gestellt bekommen. Natürlich für lau. Das zahlen mal schön die Milliardäre. Siehe oben!

Bildung & Arbeitsmarkt

Recht auf Erstprache – kostenlose Deutsch Kurse für Deutsche & Chancengleichheit für Männer

Präpositionen und Artikel haben Sätze bis vor wenigen Jahren immer so schön klangvoll gemacht. Leider bilden viele Eingeborene aber nicht nur seltsam verschachtelte Sätze, in denen man die Worte zunächst sortieren muss, bevor sie Gehalt bekommen, auch die Rechtschreibung und Grammatik haben anscheinende an Charme verloren. Da muss man mal ran. Vielleicht kriegt man so auch Geflüchtete und/oder Menschen mit Migrationshintergrund häufiger in Lohn in Brot. Die können nämlich sehr oft ganz gut deutsch.

Weiterhin stehen eine zeitgemäße Umstellung der Schulzeiten sowie Inhalte an. Lebensnahe Themen müssen eingebaut und Schüler sehr viel individueller gefördert werden.

Ein alleiniger Unterrichtsbeginn um 08.00 Uhr ist, so sagt die Wissenschaft, Unsinn. Hier muss über Gleitzeit für Schüler nachgedacht werden.

Bildung muss außerdem für lau sein und preußische Lehrpläne durchkloppen ist out!

Für Mama und Papa gilt:

Wir brauchen nicht noch 3 Jobs für bereits Mehrfachbeschäftigte, sondern vernünftig bezahlte Jobs für alle. Festes Grundeinkommen für jeden/jede (unter Auflagen – möglicherweise soziale Dienste) und darüber hinaus die Möglichkeit durch Arbeit den persönlichen Wohlstand zu fördern und auszubauen. Weitere Anreize eruieren. Selbstverwirklichung, „gebraucht werden“, etc..

Transparenz & Solidargedanke

Lobbyisten fisten & Kiffen frei für Alte und Todgeweihte

Weniger Wirtschaftsjünger und dafür mehr Wissenschaftler in Beratungsfunktionen. Außerdem darf es keine Nebeneinkünfte für Bundestagsabgeordnete geben. Die Gesellen*innen sollen mal schön das machen, wofür sie gewählt wurden.

Eignungstests für Mitglieder des Bundestages einführen. Keine Posten ohne entsprechende Qualifikation. Frauenquoten werden dann nicht mehr nötig sein.

Abstimmungen müssen immer öffentlich sein.

Im Übrigen VERSPRECHE ich, dass sich die AfD im Ganzen (sollten sie wieder in den Bundestag einziehen) höchst asozial verhalten wird. Darauf gebe ich Ihnen mein Ehrenwort!

Vom Staat finanziertes, legales Cannabis für Alten- und Pflegeheime sowie Hospize. Dadurch Wohlbefinden und Appetit fördern UND vor allem die Einsamkeit bekämpfen. Wenn es Frei-Dope bei Oma und Opa gibt, werden die Enkel wohl häufiger da sein.

Gemeinschaften förden durch Projekte, die Gemeinsamkeiten förden und nicht Unterschiede.

Schüleraustausch im Inland einführen. Kindern das Leben in anderen, bestenfalls in Haushalten aus anderen Kulturkreis, näherzubringen. Verständnis fördern.

Integrative Projekte im TV für die breite Masse. Interkulturelle Kunst und vor allem Comedy fördern. Übereinander- und Miteinander lachen lernen.

EU & Tierschutz

Menschschutz vor Grenzschutz & Tiertransporte in Partybussen

Jeder Mensch, der sich in Lebensgefahr befindet, ist zu retten und an einen sicheren Ort gebracht zu werden. Keine EU Gelder für Verweigerer dieses Manifestes. Weiterhin keine Mittel für Länder, die die Pressefreiheit einschränken und /oder andere diktatorische Züge aufweisen.

Darüber hinaus keine wie auch immer geartete Lieferungen und Geschäfte mit kriegstreiberischen Staaten oder Organisationen, die die Menschenrechte nicht achten.

Schweine in Kastenständen hochstapeln, dann passen da noch mehr rein. „Menschliches“ Töten einführen. Tiere dürfen nur noch im THC Rausch nach dem Geschlechtsverkehr todgestreichelt werden. Das dauert, schafft aber Arbeitsplätze. Tiertransporte nur noch in Partybussen, damit die Stimmung steigt.

Jagen nur noch nackt und unbewaffnet, so wird es noch viel traditionsreicher, immerhin jagt der Mensch ja schon immer, nur nicht in so feinem Zwirn. Damit ist jetzt Schluss. Schusswaffen werden aus jeglichem Privatbesitz entfernt. Forstwirte haben für ein sich auf biologischen Wege selbst im Gleichgewicht bleibendes, zugeteiltes Gebiet zu sorgen. Dann ist mal endlich Schluss mit der Ballerei. Das ist ohnehin asozial.

Gesundheit & Kultur

Ahnungslos aufs Impfen schimpfen & Systemrelevante Kultur erfinden

Wissenschaft kann lediglich durch Wissenschaft bestätigt oder widerlegt werden. NICHT aber durch youtube, Trump, oder die eigene Meinung. Die Soldidargemeinschaft ist persönlichen Interessen bei Eigen- und Fremdschutz übergeordnet. Wer andere nicht schützen will zahlt und zwar saftig!

Da man mittlerweile leider viel Zeit auf den Umgang mit Querdenkerphantasien verschwenden muss, gilt es hier durch Einführung eines neuen Feiertages, den „Paranoia-Tag“ Ausgleich zu schaffen. Als Begrüßungsformel schlagen wir den Ausruf „Happy Paranoia“ vor. Brauch soll werden, diesen Tag mit den abstrusesten Gedankenspielen zu begehen, die (un)möglich sind. Das macht Spaß und so haben auch die gesunden Teile der Bevölkerung was von der Schwurbelkacke.

2 Klassen Gesellschaft abschaffen und ärztliche Versorgung in der Stadt und auf dem Land verbessern. Gesundheit darf nicht vom Geldbeutel abhängig sein. Profit darf nicht die Triebfeder der Krankenversorgung sein. Daher werden alle Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen verstaatlicht. Feierabend!

Das kulturelle Angebot einer Stadt könnte ja vielleicht dazu dienen, eben jene Stadt für die Standort-, bzw. Wohnort Suche von Menschen interessant zu machen. Durch Neu Ansiedlung dürfte das die Kaufkraft der Stadt steigern. Vielleicht würden junge Menschen auch in dieser Stadt wohnhaft bleiben und dort und nicht in Berlin ihre Familien gründen. Kultur könnte darüber hinaus das Wohlbefinden der Bevölkerung fördern. Das kulturelle Angebot einer Stadt könnte ja vielleicht auch dazu dienen, die Solidargemeinschaft zu stärken, oder sogar Integration zu fördern.

Äh, Kultur macht das alles schon? Hm, vielleicht ist sie ja dann schon systemrelevant. Dann wird sich darum eben nicht gekümmert.

Wohnen & Sicherheit

Make Wohnraum leer again & Stadtwache einführen

Wir brauchen dringend höhere Mieten und mehr Leerstand, damit das ganze Pack nicht in die Städte kommt, sondern in Kolonien vor den Toren haust. Mehr Abschreibungsobjekte von Großmogulen und keinen sozialen Wohnungsbau.

Besetzte Häuser dürfen dann allerdings nicht mehr geräumt werden und ab 100 Millionen ist die Knete eh weg…siehe oben!

Die Gefängnisse sind überfüllt und herkömmliche Strafen scheinen Kriminelle kaum noch abzuschrecken. Die Polizei ist maßlos überfordert und benötigt dringend Unterstützung. Geeignete Arbeitssuchende jeden Geschlechts mit Stulpenstiefeln, Kettenhemden, Schild und Stock bewaffnen und mit dem Recht auf 14tägige Verbannung ausstatten.

Außerdem Pranger wiedereinführen. Beworfen wird aber nicht mit Gemüse und Obst, sondern mit Pudding aus Chiasamen und Meerrettich. Das ist ekelhaft und daher hoch wirksam.

Man könnte aber auch föderalistisch bedingt, administrative Hürden modifizieren, die Polizei aufstocken, pädagogisch und sozial besser schulen und die Chiasamen und den Meerrettich essen. Bleibt aber mies…

Lokales

Freistaat „Linker Niederrhein“ errichten

Es wird Zeit, dass vernünftige und gut aussehende Menschen mit mehr Recht auf Eigenverwaltung belohnt werden. Der Freistaat „Linker Niederrhein“ mit Landtag und Senat in Krefeld, Staatsregierung und Verwaltungsbehörden in Neukirchen Vluyn und Verfassungsgerichtshof in Moers kann nur im Sinne aller Einwohner der Bundesrepublik sein.

Der Freistaat „Linker Niederrhein“ wird der bürgernahste Staat der Welt. Keine unnötigen Wege in Ämter mehr. Das geht alles digital. Kernfragen des Staates werden durch Bürgerentscheide entschieden. In Krefeld wird niederländischer Charme durch das Fluten der Wälle geschaffen. Totaler Ausbau der Biergärten im gesamten Staat. Umkehr der Ampelsysteme in der Innenstadt. Autofahrer müssen aussteigen und einen Knopf bedienen, damit es grün wird. Insgesamt mehr Party durch Jugendclubs und eine Beschwerde Hotline für Ruhestörung, die permanent NICHT besetzt ist UND was Ihr sonst noch so wollt…müsst Ihr einfach nur sagen!

Das ist im Übrigen auch nicht verhandelbar, wenn es dann an die Koalitionsgespräche zur Regierungsbildung in Berlin geht. „Leck auf, spring durch, erster Alles UND Stacho erst“!